Zombicide – Murder of Crowz Erweiterung

Zombicide – Murder of Crowz Erweiterung / Foto: Spieltroll

Keine Angst, es gibt zwar eine ganze Tonne von verschiedensten Erweiterungen für Zombicide, aber nur recht wenige von den Miniaturerweiterungen bringen neue Spielelemente mit in das Grundspiel, weil sie eben nur neue Helden oder alternative Miniaturen enthalten. Die Murder of Crowz-Erweiterung möchte ich hier stellvertretend besprechen, denn sie bringt die tödlichen und vor allem nervigen Vögel in das Spiel von Zombicide. „Vögel, paah, die können doch nichts, was soll das?“. Oh ihr Unwissenden. Diese Krähen sind bösse, fies und gemein und verwandeln das sowieso schon recht harte Zombicide Black Plague in einen noch größeren Albtraum.

„Zombicide – Murder of Crowz Erweiterung“ weiterlesen

Zombicide Black Plague Erweiterung – Wulfsburg

Zombicide Black Plague – Wulfsburg / Foto: Spieltroll

Die Wölfe sind los! In der ersten Erweiterung von Zombicide – Black Plague dreht sich alles um Gevatter Isegrimm. Zombicide ist ja ein modulares Brettspiel bei dem sich diverse Erweiterungen und Ergänzungen direkt anbieten und in der Wulfsburg-Erweiterung bekommen wir es mit einem Teil der Fauna zu tun, die ebenso von der Zombifizierung befallen zu sein scheint, wie die Menschen in den Städten. In der Erweiterung erhalten wir aber nicht nur zwei neue Gegnertypen, sondern auch neue Heldenfiguren, Bodenpläne und ein paar neue Regeln uns Szenarien. Immer mehr vom Gleichen also? Das gilt es herauszufinden.

„Zombicide Black Plague Erweiterung – Wulfsburg“ weiterlesen

Fields of Green Erweiterung – Noch Grüner

Fields of Green Erweiterung – Noch Grüner / Foto: Spieltroll

Diese Erweiterung ist ursprünglich gar keine echte, denn bei Noch Grüner handelt es sich eigentlich um eine Ansammlung von Kickstarter Promo-Karten und Mini-Erweiterungen der Kampagne. Diese wurden später dann aber auch über die Spieleschmiede und Artipia Games als Erweiterung verkauft. Fields of Green ist an sich schon ein sehr gelungenes Spiel und braucht eigentlich gar keine Erweiterungen, aber ich war schon gespannt, was sich Vangelis Bagiartakis da für die Kickstarterkampagne noch so ausgedacht hat und habe sie mir für eines meiner aktuellen Lieblingsspiele doch zugelegt. Mal sehen ob sich das lohnt, oder ob man dann doch darauf verzichten kann.

„Fields of Green Erweiterung – Noch Grüner“ weiterlesen

Quadropolis Erweiterung – Öffentliche Gebäude

Quadropolis Erweiterung – Öffentliche Gebäude

Zeit noch einmal auf das einfache, schnörkellose Stadtplanungsspiel Quadropolis hinzuweisen. Selbiges ist zwar keine Großtat im Spielekosmos, aber für die Leute die Stadtplanungsspiele sehr mögen, wie auch ich einer bin, eine der besseren Möglichkeiten sich die Zeit damit zu vertreiben. Bei Stadtplanungsspielen bin ich eher kritisch unterwegs und es gibt bislang nicht viele die mir wirklich gut gefallen. Quadropolis gehört dazu, wie ich im zugehörigen Review schon erwähnte. Mit den Öffentlichen Gebäuden bekam es schon vor einiger Zeit eine nennenswerte Erweiterung, die das Spiel „nur“ erweitert und nicht verändert oder verkompliziert.

„Quadropolis Erweiterung – Öffentliche Gebäude“ weiterlesen

Die Quacksalber von Quedlinburg – Die Kräuterhexen Erweiterung

Die Quacksalber von Quedlinburg – Die Kräuterhexen Erweiterung / Foto: Spieltroll

Das Kennerspiel des Jahres hat vor kurzem seine erste und wahrscheinlich auch nicht letzte Erweiterung erhalten. Wolfgang Warsch scheinen die Ideen also weiterhin nicht auszugehen und so liefert er den geneigten Fans von den Quacksalbern von Quedlinburg erstes Futter, um das Spiel frisch und im Gespräch zu halten. Die Quacksalber von Quedlinburg scheint sich auch im Ausland wachsender Beliebtheit zu erfreuen und findet immer mehr Fans. Auch ich bin nach wie vor total begeistert von diesem simplen, aber schön abwechslungsreichen Kennerspiel. Es bietet einem soviele verschiedene Vorgehensweisen, dass es eine Freude ist in jedem Spiel eine neue Kombination von Büchern und Zutateneffekten auszuprobieren und die Kräuterhexen-Erweiterung bietet sinnvolle Ergänzungen.

„Die Quacksalber von Quedlinburg – Die Kräuterhexen Erweiterung“ weiterlesen

Tal der Kaufleute – Gründliche Europäische Biber Erweiterung

Tal der Kaufleute – Gründliche Europäische Biber / Foto: Spieltroll

Der kleine sympathische Deckbuilder Tal der Kaufleute kann neues Futter, in Form von Tiervölkern die gegeneinander im Handelswettstreit um den besten Marktstandt liegen, immer gut gebrauchen. Nach den ersten beiden Sets mit jeweils sechs Tiervölkern kam nun die Mini-Völkererweiterung der gründlichen Europäischen Biber heraus und bereichert das Spiel um ein weiteres Volk. Ein Tierkartensatz besteht ja nur aus ein paar wenigen Karten (15 insgesamt), weshalb in dem kleinen Deck auch noch acht weitere Ramschkarten, sowie eine Minimarktkarte enthalten sind. Die Biber werden natürlich auch über den Schwerkraft-Verlag vertrieben und wer sich zu einem Bundle-Kauf der ersten beiden Spiele und einer Spielmatte entscheidet bekommt sie gratis oben drauf. Für alle die sie so Erwerben wollen finde ich sie mit sechs Euro ein wenig überteuert.

„Tal der Kaufleute – Gründliche Europäische Biber Erweiterung“ weiterlesen

Valeria – Relikte Erweiterung

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von kleinen Erweiterungen für Valeria – Das Königreich der Karten. Die neueste kam parallel zur Schattental-Erweiterung heraus und führt einen völlig neuen Kartentyp ein: Relikte. Diese stehen den Spielern von Beginn an zur Verfügung und statten sie mit zusätzlichen Fähigkeiten aus. Bisher konnten mich eigentlich fast alle Erweiterungen für Valeria überzeugen, weil sie mehr Vielfalt in das Spiel brachten, ohne die Grundidee und das Spielgefühl des Urspiels zu sehr veränderten. Auch die Relikte bringen nur ein wenig mehr Variation ins Spiel, obwohl sie Valeria etwas neues hinzufügen, was es bis dato noch nicht gab.

„Valeria – Relikte Erweiterung“ weiterlesen

Der Unterhändler – Der Boss Erweiterung

Der Unterhändler – Der Boss Erweiterung / Foto: Spieltroll

Vor kurzem habe ich ein Review zu Der Unterhändler hier auf meinem Blog verfasst und war eigentlich positiv überrascht vom ersten Spiel das ich mir gekauft habe, das ich nur alleine spielen kann. Der Unterhändler ist zwar kein ganz großer Wurf, aber dennoch unterhaltsam. Heute soll es nun um das erste Erweiterungspaket „Der Boss“ für das Spiel gehen. Insgesamt sind zum Zeitpunkt dieses Reviews bereits einige zusätzliche Pakete für das Spiel erhältlich. Die ersten Erweiterungen liefern dabei allesamt neue Geiselnehmer, um die Auswahl und Wiederspielbarkeit zu erhöhen. Grundsätzlich eine gute Idee das Spiel durch neue Herausforderungen zu erweitern.

„Der Unterhändler – Der Boss Erweiterung“ weiterlesen

Valeria – Schattental Erweiterung

Valeria – Schattental / Foto: Spieltroll

Eines meiner Lieblingsspiele hat eine neue Erweiterung bekommen und da bin ich natürlich mit von der Partie. Schattental heisst die neuste Erweiterung für Valeria – Das Königreich der Karten und nimmt die geniegten Spieler mit in die dunklen Lande von Valeria, wo Werwölfe und Vampire hausen und unseren Dorfbewohnern das Leben schwer machen. Dabei bringt uns diese Erweiterung keinerlei neue Spielkonzepte oder sonstige Neuerungen, lediglich jede Menge neue Monster, Gebiete und Dorfbewohner, um unsere Valeriapartien noch abwechslungsreicher zu gestalten. Das Ganze natürlich wieder wunderbar grafisch umgesetzt von Mihajlo ‚Themico‘ Dimitrievski.

„Valeria – Schattental Erweiterung“ weiterlesen

Imperial Settlers – Die Haben Angefangen! Erweiterung

Die neueste Erweiterung für die Imperial Settlers ist eine, die versucht viel mehr Interaktion zwischen den Spielern hervorzurufen. Bei manchen Spiele-Journalisten ist das Spiel ja sogar als Autistenspiel verschrien, weil es angeblich so wenig Interaktionsmöglichkeiten bietet. Das ist zwar nicht ganz von der Hand zu weisen, aber wer bitteschön sagt denn, das ein Spiel das haben muß, um gut zu sein? Richtig, ich finde die Imperial Settlers ziemlich genial und zähle es zu meinen Lieblingsspielen. „Die haben angefangen!“ beleuchtet jetzt einen Aspekt des Spiels, den ich nicht so gut finde, das Kämpfen mit den Gegnern. Ich baue lieber mein Reich aus und entwickle eine möglichst gute Strategie, um erfolgreich Punkte für den Sieg zu generieren. Wenn mir mein Gegner dabei etwas zerstört, finde ich das eigentlich nur doof. Aber geben wir der Erweiterung mal eine Chance.

„Imperial Settlers – Die Haben Angefangen! Erweiterung“ weiterlesen