Flügelschlag – Europa-Erweiterung

Flügelschlag Europa-Erweiterung

Das wohl meistgespielte Spiel des letzten Jahres, Flügelschlag, hat bereits zur Spiel 19 seine erste Erweiterung bekommen. Es wird auch nicht die letzte sein, denn nach und nach werden wohl Vögel von allen Kontinenten der Welt Einzug in Flügelschlag halten. Eine Ozeanien- Erweiterung ist für dieses Jahr bereits angekündigt. Das Kennerspiel des Jahres 2019 hat es inzwischen auch unter die besten 30 Spiele bei Boardgamegeek geschafft, was zeigen dürfte, wie populär es inzwischen geworden ist. Die Lieferschwierigkeiten sind abgehakt und die Leute spielen es. Die erste Erweiterung beschäftigt sich nun also mit den Vögeln Europas und eine Schneeeule ist auf dem Cover zu sehen.

Was ist neu ?

Der Inhalt ist jetzt nicht bahnbrechend und verändert das Spiel nicht in kompletter weise, aber ich finde er hat seine Berechtigung. Das was wir in der Schachtel finden ist, wie von Stonemaier Games, bzw. Feuerland gewohnt, allerdings von erlesender Qualität. 81 neue Vogelkarten sind in der Europa-Erweiterung enthalten und bringen eine neue Fähigkeitenfarbe mit. 15 lilane Eier bringen noch mehr Variation ins Spiel und ich beginne mich zu fragen, ob diese in einer späteren Erweiterung vielleicht nocheinmal eine Bedeutung erhalten. Die Schachtel enthält eine ebenfalls lila gefärbte Vogeltränke/Aufbewahrungsbox, die ich als einziges bisher nciht benutze, da sämtliche Karten in die erste Box passen und der gesamte Inhalt mit dieser Box nicht mehr in den Originalkarton passt. Ein weiterer Wertungsblock sowie 38 zusätzliche Futtermarker hat die Erweiterung auch noch spendiert bekommen. 5 neue Zielplättchen, 5 neue Bonuskarten, 4 neue Karten für das Solospiel, sowei eine Übersichtstafel über die Reihenfolge am Rundenende sind enthalen.

Flügelschlag Europa-Erweiterung – Spielmaterial / Foto: Spieltroll

Wie läuft das ab ?

Flügelschlag bleibt Flügelschlag und wird durch diese Erweiterung lediglich ein wenig interaktiver/gemeiner, denn einige der neuen Fähigkeiten bringen Interaktionen mit den Gegenspielern mit sich, so dass man mal etwas vom Mitspieler klaut. Manche finden das doof, manche sagen das hätte Flügelschlag gefehlt. Ich kann auf soetwas gern verzichten, aber es macht das Spiel definitiv interaktiver. Die neue Fähigkeitenfarbe petrol lässt Fähigkeiten nun auch am Rundenende auslösen und viele Karten beziehen die Akionswürfel mit ein, wesegen man diese nun tunlichst auf seinem Brett in den Reihen liegen lassen sollte, um diese Fähigkeiten korrekt ausführen zu können.

Flügelschlag Europa-Erweiterung – Vogelkarte / Foto: Spieltroll

Viel mehr gibt es zur Europa-Erweiterung auch gar nicht zu sagen. Die zusätzlichen Bonuskarten und Zielplättchen erweitern den Wiederspielreiz. Das Spiel bleibt aber im Kern unangetastet, was ich gut finde.

Das Fazit

Warum viele Worte verlieren, wo es nicht viel zu sagen gibt. Die ganze Europa-Erweiterung gehört in die Kategorie „Mehr vom Gleichen“, was hier natürlich „vom Guten“ bedeutet. Das Spiel wird sich für Leute die es bisher nicht mochten nicht besser anfühlen. Die meisten werden es schätzen, das nun mehr Varianz in die Vogelkarten gekommen ist und sich nun nichtmehr nur Nordameriakanische Vögel im Spiel befinden. Die Europa-Erweierung birgt aber die Gefahr, einige Spieler zu verscheuchen, denn diese Take That-Elemente sind nicht bei jedem beliebt. Das zusätzliche Spielmaterial wie die Eier und die Futtermarker fand ich bisher eigentlich überflüssig. Ich habe Flügelschlag allerdings noch nie zu fünft gespielt und weiss deshalb nicht, ob man dort an Materialknappheit leidet. Bisher war das Material im Überfluß vorhanden.

Flügelschlag Europa-Erweiterung – Bonuskarten / Foto: Spieltroll

Insgesamt macht diese Box einen etwas überdimensinoerten Eindruck auf mich. Schön das es eine zweite Tränke gibt, aber zur Aufbewahrung bauchen tut man sie bisher nicht. Der ganze Rest hätte auch in eine deutlich kleinere Schachtel gepasst.

Das Cover der Europa-Erweiterung fand ich im Vergleich zum Hauptspiel eher ein wenig gewöhnungsbedürftig und es hätte deutlich hübschere Vertreter unter den Zeichnungen der Vögel gegeben. Aber die Zeichnungen auf den Karten sind wieder phänomenal und machen dieses Spiel für mich zu einem absoluten Ausnahmeprodukt. Ein spielbares Vogellexikon.


  • Verlag: Feuerland Spiele
  • Autor(en): Elizabeth Hargrave
  • Illustrator(en): Natalia Rojas, Ana María Martínez Jaramillo, Beth Sobel
  • Erscheinungsjahr: 2019
  • Spieleranzahl: 1-5 Spieler
  • Dauer: 40-70 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.