Über

Wer ist eigentlich der Spieltroll?

Hallo! Der Spieltroll der bin ich! Marco ist mein Name und ich stamme ursprünglich aus der Nähe von Bremen habe meine neue Höhle aber inzwischen im Ruhrpott bezogen, wo ich mit meiner Frau und Tochter lebe.

Ich spiele schon mein lebenlang das Eine oder Andere. Früher waren es eher Rollenspiele, Tabletops, Trading Cards und Brettspiele, heute sind es „nur noch“ die Brett- und Kartenspiele. Gearbeitet habe ich als Layouter und im Büro, bevor ich mein Hobby zum Beruf gemacht und einen Fantasy- und Spieleshop, eben den „Spieltroll“, in meinem Heimatort aufgemacht habe. Dieser existierte wunderbare drei Jahre lang, bevor mich diverse Dinge dazu bewogen haben den Laden wieder zu schließen und mich persönlich zu verändern. In den drei Jahren ist aber soviel tolles Zeug passiert, ich habe soviel neue Leute kennengelernt, eine Con, „Die Namenlosen Tage“ mit iniziiert, sovielen Jugendlichen das Spielen als Hobby vermittelt und einfach eine gute Zeit gehabt.

Danach ist es ein wenig ruhiger um den Spieltroll geworden und ein paar Jahre lang habe ich mich nur in die virtuellen Spielewelten begeben, bevor das Hobby wieder etwas presenter geworden ist, bis ich mich dazu entschlossen habe diesen Blog ins Leben zu rufen, um hier meine wirren Gedanken und Meinungen zu dem ein oder anderen Spiel und Thema rund um das Spielen zu veröffentlichen.

Inzwischen spielen wir bei uns zu hause wieder regelmäßig und auch ein Spieleabend mit Bekannten findet unregelmäßig statt. Alle Texte spiegeln meine persönliche Meinung wieder und sämtliche Spiele sind von mir selbst erworben worden. Falls es mal ein Spiel gibt, das mir irgendjemand zur Verfügung gestellt hat, dann wird das in dem entsprechenden Beitrag auch erwähnt.

Ich habe nicht vor die Spiele irgendwie in einer Punkteskala zu bewerten oder Schulnoten darunter zu schreiben, da ich denke gerade bei Brettspielen ist das alles eher eine sehr subjektive Geschichte. Vielen Menschen gefällt ein bestimmtes Thema oder Genre nicht oder irgendwer hat ein Problem mit einer speziellen Spielmechanik, das Feld ist hier viel zu weit, um Spiele in ein so enges Korsett zu pressen. Deshalb werde ich hier nur eine Beschreibung der Spiele und des Spielverlaufs wiedergeben und wie das auf mich gewirkt hat. Man soll sich hier über Spiele informieren und die Sichtweise eines einzelnen lesen können ob einem das dann gefällt muß man immer noch selber entscheiden.

Eines möchte ich dann aber doch tun egal, ob bei den Rezensionen oder in der Rubrik der Spieleklassiker, wenn ich ein Spiel für absolut und besonders empfehlenswert halte werde ich das Spieltroll-Prädikat verleihen, um diese speziellen Perlen dann doch etwas zu würdigen. Das Prädikat wird auch über die Schlagwörter zu finden sein.