#22 Was ist eigentlich? – LCG

Nachdem es letzte Woch um die Begriffe des TCG bzw. CCG ging, betrachte ich heute einen nahezu ähnlichen Begriff, der ganz eng mit diesen verwoben ist, aber dennoch einen ganz anderen Ansatz verfolgt. Die Rede ist von LCGs. Diese Form der Kartenspiele wird euch bestimmt auch schon untergekommen sein, denn sie sind momentan recht verbreitet auch wenn sie eigentlich nur von einer Firma stammen, die diesen Begriff geprägt hat und benutzt. Die Rede ist von Fantasy Flight.

„#22 Was ist eigentlich? – LCG“ weiterlesen

Neues Spieltagebuch zu Arkham Horror – Das Kartenspiel

Oh ja, ich habe Wort gehalten, es geht weiter mit Arkham Horror – Das Kartenspiel. Szenario 2, oder besser gesagt, 1-B aus der Grundbox – Das Vermächtnis von Dunwich ist diesmal an der Reihe. Ashcan Pete und sein treuer Begleiter Duke begeben sich auf die gefährliche Reise in die Abgründe des Mythos und wissen noch gar nicht so richtig was ihnen geschieht. Begleitet mich und ihn auf dieser Reise durch die fantastischen Szenarien dieses fantastischen Spiels. Ich bin jedesmal auf neue fasziniert, wieviel Geschichten man auf so unterschiedliche Weise hier in ein Spiel gepackt wurde. Hier gehts zum 2. Teil des Tagebuchs.

Arkham Horror – Neues Spieltagebuch

Vor inzwischen schon ziemlich langer Zeit wollte ich hier ein besonderes Spieltagebuch zu Arkham Horror veröffentlichen. Besonders, weil ich es in Form einer geschriebenen Geschichte erzählen wollte, in die ich Namen von einstreuen und Ereignisse von Karten darstellen wollte. Das Ergebnis kann unter den Spieltagebüchern unter Arkham Horror – Die Nacht des Zeloten nachgelesen werden. Leider konnte ich das aus Zeitmangel nie weiterführen. Die Idee ein Spieltagebuch zu diesem bemerkenswerten Spiel zu veröffentlichen geistert mir aber nach wie vor im Kopf rum und so möchte ich mit der Kampagne zum Vermächtnis von Dunwich einen neuen Versuch starten. Ihr könnt einfach dem Link folgen oder klickt euch oben in den Spieltagebüchern durch. Ich hoffe das ich es diesmal in regelmäßigeren Abständen mit dem kompletten Zyklus schaffe. ACHTUNG SPOILER!

Spielejahrgang 2011 – Wunder in Schubladen

Nach 1988 mach ich mal wieder einen Sprung in die neuere Zeit der Spielehistorie und möchte das Jahr 2011 beleuchten. Insgesamt ein durchaus gutes Jahr mit einigen Spieleklassikern, die bis heute jede Menge Fans haben. Erwähnenswert für das Jahr 2011 ist auf jeden Fall die neue Kategorie bei der Spiel des Jahres Verleihung, denn es wurde zum ersten Mal das Kennerspiel des Jahres ausgezeichnet und da komm ich dann zum Titel dieses Artikels. Damit erhöht der Spiel des Jahres e.V. die Anzahl der Schubladen auf drei, in die ein Spiel gesteckt werden kann. Meiner Meinung wird der e.V. damit der wachsenden Anzahl Spiele und Spieler gerecht, die sich nicht mit den anderen Kategorien erfassen lassen. Ich finde sogar, dass sie noch einen weiteren Preis für die Expertenspiele vergeben sollten, denn der Anteil dieser Spiele wächst auch stetig. Aber darüber lässt sich bestimmt vortrefflich diskutieren.

„Spielejahrgang 2011 – Wunder in Schubladen“ weiterlesen