Spieleabend #13

Die verflixte 13 oder wie ein Spieleabend besser nicht laufen sollte, könnte der Titel dieses Beitrags sein. Ich weiss tatsächlich nicht so ganz genau woran es an diesem Abend lag, aber so richtig funktioniert hat spielerisch eigentlich gar nichts. Dabei hatten wir uns recht viel vorgenommen, die Tasche war mit insgesamt sechs Spielen gut gefüllt. Mit dabei „Die Tavernen im Tiefen Thal„, die wir letztes mal schon angeteasert hatten und diesmal auch umsetzen wollten. Auch Bunny Kingdom und Buntes Burano wollten wir schon des öfteren in unserer Runde ausprobieren. Als Pizzaspiel hatten wir die beiden Roll `n Writes Silver & Gold und Dizzle mit dabei, um die Wartezeit zu überbrücken. Zu guter letzt fand auch Rune Stones noch seinen Weg in die Tasche, weil meine Frau meinte das es unserer Gastgeberin gut gefallen würde. Also jede Menge Auswahl für einen guten Abend voller Spiele. Vielleicht lag es auch daran, dass wir uns an einem Freitagabend getroffen haben, was wir sonst eigentlich nicht tun. Irgendwie war es einfach kein guter Abend.

„Spieleabend #13“ weiterlesen

Silver & Gold

Silver & Gold / Foto: Spieltroll

Phil Walker-Harding hat sich in den letzten Jahren zu einem meiner Lieblings-Autoren gemausert und ich probiere mit Freude seine neuen Spiele aus, weil sie immer schön geschliffene, niemals zu komplexe, aber immer interessante Mechaniken aufweisen, die meistens für eine große Menge an Spielspaß sorgen. Er erfindet das Rad meist nicht neu, schafft es aber immer wieder bestehenden Mechniken seinen eigenen Kniff zu verpassen und sie zu einer angenehmen Spielerfahrung zu machen. Das Roll´n´Write Genre ist im letzten Jahr ja so dermaßen durch das Dorf getrieben worden, dass sich immer wieder findige Autoren hinsetzen und an Abwandlungen arbeiten. Welcome to… war schon eine Abwandlung dieses Trends und nun kommt auch Phil Walker-Harding mit seinem Beitrag zu der gesamten Materie: Silver & Gold von NSV.

„Silver & Gold“ weiterlesen