Brettspiel Apps #03 – Japan, Landschaftsbau und Tourbus

In Teil drei meiner bunten Reise durch die Appwelt komme ich heute ganz schön rum, denn ich beginne mit einer Rundreise durch das feudale Japan, in der der Weg eindeutig das Ziel ist und wir ein wenig Entschleunigung finden können. Weiter geht es direkt zum Planeten Mars, denn auch an mir ist eines der beliebtesten Brettspiele unserer Zeit natürlich nicht vorbeigegangen und zum Schluß geht es zu einer weiteren Rundreise in die Vereinigten Staaten, wo wir im Roll & Write Genre mit unserer Band eine Tour planen müssen, die uns durch möglichst viele Staaten bringt. Heute kommen wir als nicht nur thematisch ganz schön rum.

Japan – Tokaido
Tokaido – App

(Funforge Digital – Steam, Android & IOS)

Los geht es heute mit dem, wie ich es immer nenne, Zenspiel von Funforge. Vielen ist das ganze viel zu langweilig, dass muss ich mal gleich vorneweg schieben, aber das ist für mich auch tatsächlich nicht der Grund das Spiel anzuschalten. Ich besitze das Spiel nicht als Brettversion, obwohl ich es wahnsinnig gerne in der Deluxeversion hätte, aber, wenn ich das Spiel anschalte, geht es mir darum, mal ein paar Minuten die Seele baumeln zu lassen und mich in diese schöngestaltete App fallen zu lassen. Denn dafür ist Tokaido in meinen Augen gemacht. Ein simpler kleiner Entschleuniger, der einen nicht groß fordert und einem optisch schmeichelt.

In Tokaido durchlaufen wir mit unserer Spielfigur, die eine Spezialfähigkeit besitzt auf vier Wegstrecken nacheinander durch Japan auf jeder Wegstrecke können wir an diversen Stationen haltmachen und werden mit bestimmten Dingen belohnt. Wir sammeln Eindrücke über das Essen, Eindrücke von verschiedenen Landschaften, kaufen Geschenke für die Daheimgebliebenen, nehmen Bäder in heißen Quellen usw. Wir tun also nur schöne Dinge und bekommen dafür Punkte gutgeschrieben. Auf jedem Ort können nur eine bestimmte Anzahl Reisende stehen und wir dürfen soweit nach vorn ziehen wie wir möchten, kommen aber erst wieder an die Reihe, wenn wir die letzte Figur auf der Strecke sind. Ein wirklich simples, kleines Set Collectionspiel bei dem der Weg wirklich das Ziel ist.

Tokaido – App

Am Ende hat man nicht nur Punkte für all die Dinge bekommen, die man unterwegs gesammelt hat, sondern steht auch noch in Konkurrenz zu den anderen Reisenden um die Titel des Gourmets, Sammlers oder der größten Quasselstrippe.

Tokaido App

Jede der hübschgestalteten Spielfiguren spielt sich aufgrund ihrer Spezialfähigkeiten ein wenig anders, so dass man hier einiges im Solomodus ausprobieren kann oder man spielt online. Auch möglich ist ein Pass & Play-Modus, aber dann würde ich mit anderen doch lieber die Brettversion auspacken, was ich ja leider nicht kann, weil ich das Spiel nicht habe… Falls ihr Besitzer*in einer Deluxe-Version von Tokaido seid und sie gegen einen vernünftigen Preis loswerden wollt, oder jemanden kennt, der sie loswerden möchte, kontaktiert mich ruhig unter spieltroll@spieltroll.de. Das würde mich sehr freuen.


Landschaftsbau – Terraforming Mars
Terraforming Mars App

(Asmodee Digital – Steam, Android & IOS)

Wie im letzten Beitrag zu den Apps, kommt nun hier eine App, die für mich das Brettspiel komplett ersetzt. Ich habe gar keine Lust mehr Terraforming Mars als Brettspiel zu spielen, weil die Appumsetzung das für mich hier so hervorragend erledigt und seit Kurzem gibt es sogar die Prelude-Erweiterung in digitaler Form, mit der Terraforming Mars einfach nur noch mehr Spaß macht, da sie den holprigen Start einfach in einen Kickstart verwandelt. Aber lasst uns etwas weiter vorne beginnen.

Für diejenigen, die in den letzten Jahren unter einem Stein gelebt haben und Terraforming Mars nicht kennen sei das Spielprinzip kurz angerissen. Die Spieler*innen verkörpern hier Konzerne, die zum Mars fliegen, um ihn dort für das Leben vorzubereiten. Dafür muss die Temperatur gesteigert, die Atmosphäre mit Luft und der Planet mit Wasser versorgt werden. Die Konzerne strengen dafür diverse Wissenschaftler und Projekte an, um das Ziel zu erreichen. Sie stehen dabei in Konkurrenz und müssen über Karten und Ressourcen den Planet erblühen lassen. Die Karten bestimmen, was passiert und die Spieler*innen müssen diese über Ressourcen, vor allem Geld, bezahlen können und so entsteht Runde für Runde ein neuer Lebensraum, bis der Mars den Status erreicht hat den alle wollen. Dann endet das Spiel und ein*e Gewinner*in steht fest.

Terraforming Mars App

Diese App macht von vorne bis hinten einen wahnsinnig guten Job. Falls man keine Ahnung hat, wie man Terraforming Mars spielt, führt sie einen durch ein sehr gutes Tutorial an das Spiel heran und überzeugt mich dabei durch die futuristische Optik sogar mehr als das doch recht spröde wirkende Brettspiel. Die Verwaltung aller relevanten Ressourcen, der Kartensymbole und der Kartenhand ist schön komfortabel gelöst und sorgt für ein gutes Spielgefühl. Um beim Vergleich zum Brettspiel zu bleiben, wirkt die App schon wie ein durch Sekundäranbieter verbessertes Brettspiel mit Duallayerboards etc.

Onlinepartien sind hier genauso möglich, wie Partien gegen KI-Gegner auf diversen Schwierigkeitsgraden, die sich auch ein wenig unterscheiden, so dass es nicht nur alibimäßig schwieriger scheint. Der größte Vorteil der App bleibt dabei aber die Bedienbarkeit und die damit verbundene Straffung des Spiels. Eine Partie an der App mit vier Spieler*innen geht recht schnell von der Hand. Das ist dann auch der Hauptgrund, warum ich die App bevorzuge. Eine der besten Brettspielapps die es in meinen Augen gibt.


Tourbus – On Tour
On Tour App

(Boardgametables.com – Android & IOS)

On Tour war eine Zeit lang in aller Munde, weil es als Geheimtipp als eines der besten Roll & Writes galt, die man so finden konnte. Ich weiß nicht, ob es diesen Status noch innehat, da es inzwischen natürlich kein Geheimtipp mehr ist und vielleicht auch deswegen mehr Kritiker finden konnte. Die Brettversion ist aber vor allem hübsch. Das kann man ihr nicht abstreiten. Ich selbst besitze noch die alte Version mit nur der USA-Karte. Inzwischen gibt es auch eine neue Version mit einer zusätzlichen Europakarte. Diese befindet sich momentan aber auch noch nicht in der App. Ehrlich gesagt, weiß ich nichtmal ob eine Umsetzung geplant ist. Der Puplisher stellt nämlich ganz schön was auf die Beine, wenn man bedenkt, dass es sich eigentlich „nur“ um einen Hersteller von Brettspieltischen handelt. Ganz nebenbei noch Spiele veröffentlichen und Apps entwickeln lassen.

Das sie nicht ganz vom Fach waren oder sind, hat man der App auch ganz am Anfang angesehen. Sie wurde mit der Zeit ein wenig besser, macht aber immer noch keinen guten Job das Spiel zu erklären. Wenn man das Brettspiel nicht kennt ist es sogar recht schwierig überhaupt zu verstehen, was das Programm da von einem will. Für Leute, die das Spiel aber kennen, stellt das alles kein Problem dar und diese werden die App genießen, denn mal eine Runde zwischendurch einfach Würfeln und versuchen einen guten Tourweg zu basteln macht auch in der App Spaß.

On Tour App

Bei On Tour sind wir als Spieler*in mit unserer Band dabei eine Tour durch die USA zu planen. Die Startvorraussetzungen sind zufällig und geben uns ein paar Bedingungen vor. Anschließend müssen wir Runde für Runde anhand von Karten und Würfeln entscheidungen treffen. Die Karte der USA ist mit kringeln von Bundesstaaten und Städten voll. Wir Würfeln mit zwei zehnseitigen Würfeln zwei Ergebnisse die wir in diese Kringel eintragen müssen. Die Kringel sind untereinander unregelmäßig verbunden und am Ende müssen wir eine möglichst lange Strecke durch die USA zurückgelegt haben und auch möglichst viele Städte aufgesucht haben die uns Punkte bringen. Klingt simpel, ist es aber gar nicht, weil die Karte enger ist als man sich vorstellt und die Würfel sind einfach unberechenbar. Die App macht natürlich einen hervorragenden Job in der Auswertung der längsten Strecke. Da sitzt man bei der Brettspielversion mitunter schonmal etwas länger dran.

On Tour App

Die On Tour App ist etwas für Fans des Spiels, aber Neulingen kann ich sie wegen der schmalen Erklärungen nicht empfehlen. Außerdem ist sie nur auf Englisch verfügbar.

2 Gedanken zu „Brettspiel Apps #03 – Japan, Landschaftsbau und Tourbus“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.