Spieleabend #13

Die verflixte 13 oder wie ein Spieleabend besser nicht laufen sollte, könnte der Titel dieses Beitrags sein. Ich weiss tatsächlich nicht so ganz genau woran es an diesem Abend lag, aber so richtig funktioniert hat spielerisch eigentlich gar nichts. Dabei hatten wir uns recht viel vorgenommen, die Tasche war mit insgesamt sechs Spielen gut gefüllt. Mit dabei „Die Tavernen im Tiefen Thal„, die wir letztes mal schon angeteasert hatten und diesmal auch umsetzen wollten. Auch Bunny Kingdom und Buntes Burano wollten wir schon des öfteren in unserer Runde ausprobieren. Als Pizzaspiel hatten wir die beiden Roll `n Writes Silver & Gold und Dizzle mit dabei, um die Wartezeit zu überbrücken. Zu guter letzt fand auch Rune Stones noch seinen Weg in die Tasche, weil meine Frau meinte das es unserer Gastgeberin gut gefallen würde. Also jede Menge Auswahl für einen guten Abend voller Spiele. Vielleicht lag es auch daran, dass wir uns an einem Freitagabend getroffen haben, was wir sonst eigentlich nicht tun. Irgendwie war es einfach kein guter Abend.

Alles begann eigentlich gut wie immer, nur haben wir es irgendwie nicht hinbekommen eins der Pizzaspiele auszupacken, bevor die Pizza kam. Dabei haben wir eigentlich kaum etwas nebenbei getan. Selbst die Gespräche waren nicht ausführlich und so plätscherte alles irgendwie dahin und mit dem Essen, der Laberei und einigen alkoholischen Getränken war es dann schon halb zehn, bevor das erste Spiel überhaupt auf den Tisch kam: Bunny Kingdom. Auch dieses Spiel hatten wir nicht zum ersten Mal dabei, aber an diesem „besonderen“ Abend musste es dran glauben. Das Spiel lief auch eigentlich ganz gut, aber die Rückmeldungen unserer Mitspieler waren an diesem Abend irgendwie, nun sagen wir mal, lustlos oder gleichgültig den Spielen gegenüber. Bunny Kingdom ist ja nun beileibe nicht das schwierigste Spiel unter der Sonne und unsere Partner haben schon durchaus komplexere Spiele gespielt, aber irgendwie kamen die einfachsten Sachen nicht bei ihnen an. Auch nachgefragt wurde nicht. Bunny Kingdom lief dann aber immerhin ganz ok bis zum Schluß durch. Immer wieder hakelig zwar, aber Sohnemann schaffe es dann doch das Spiel zu gewinnen, obwohl er bis zum Schluß manche Dinge nicht verstanden hatte und wenn wir nicht immer wieder eingegrieffen hätten, so wäre das schon schief gegangen. Gebechert wurde aber weiterhin.

Um 23 Uhr weigerte ich mich dann innerlich dagegen die Tavernen rauszuholen, da das definitiv in die Hose gegangen wäre. Wir probierten es mit Rune Stones und das endete dann tatsächlich auch im Fiasko. Die Erklärung gestaltete sich noch ganz gut, zumindest hatten wir den Eindruck das es verstanden wurde, aber puuh, Rune Stones ist ja eigentlich ein recht schnelles Spiel und unsere ersten Partien zu dritt dauerten auch nur zwischen 45 und 60 Minuten. Vorweg sei gesagt, das wir nahezu drei Stunden für die Partie benötigten und das auch nur funktionierte, weil ich irgendwann fast explodiert bin. Vereinzelt dauerten Züge bis zu fünfzehn Minuten und für eine Runde alleine brauchten wir fast eine Dreiviertelstunde mit Diskussionen und Pipapo. Sohnemann hatte sich eine Taktik zurechtgelegt die bis zu einem gewissen Punkt soagr aufging, er beschwor so viele Kreaturen in sein Deck, so dass der Markt zwischenzeitlich fast leer war. Er schaffte sogar eine Menge Punkte damit, aber wir anderen Spieler waren so abgenervt von der Spielweise, dass es einfach keinen Spaß machte. Ich spiele Rune Stones wirklich ganz gerne, aber soetwas brauche ich nicht noch einmal. Wer Spiele spielen möchte, um andere zur Weißglut zu treiben, hat bei einem solchen Spieleabend einfach nichts zu suchen. Rune Stones ist ja auch eigentlich kein Spiel mit dem das überhaupt gelingen sollte, denn die Handlungen die man ausführen kann, Schaden den Gegenspielern jetzt ersteinmal überhaupt nicht, sie machen Spielzüge vielleicht nciht so gut, wie sie sein könnten, aber das ist auch alles.

Klingt nicht nur schrecklich, sondern war es auch. Ich hoffe das es nicht nocheinmal so sein wird, ansonsten verzichte ich da liebend gerne drauf, was ich schade finden würde, weil die Spielrunden bisher immer ganz gut gelaufen sind. Määh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.