Spieleabend #16

Die Brettspielszene ist von der Coronapandemie natürlich ebenfalls betroffen. Nicht nur finanziell sondern vor allem wegen dem Social Distancing. Mal eben ein Treffen organisieren, um mit ein paar netten Menschen ein neues Spiel auszuprobieren ist einfach nicht möglich. Der Kern unseres Hobbys ist direkt betroffen. Glücklich kann sich da natürlich schätzen, wer eine spielaffine Familie hat, was bei uns der Fall ist, weswegen ich in dieser Zeit auch nicht aussetzen musste mit den Spielereviews. Nur sehr große Gruppentests blieben halt aus. Nun wurden die ersten Lockerungen eingeführt und zwei Haushalte durften sich privat wieder treffen. Unsere Arbeitskollegin kam direkt auf uns zu und fragte, ob wir uns nicht treffen wollten, um mal wieder zu spielen. Der Lagerkoller war groß. Sie und ich gehören beide zur Risikogruppe sind aber durchgängig zusammen auf der Arbeit. Wir haben die Abstandsregeln so gut es geht eingehalten auch wenn das nicht immer möglich war. Also ließen wir es auf den Versuch ankommen.

„Spieleabend #16“ weiterlesen

Spielejahrgang 1997 – Spieledepression ?

Etwas länger ruhig gewesen in dieser kleinen Serie von Spielegedanken zu den Spielejahrgängen der Vergangenheit. Andere Dinge hatten einfach vorrang. Jetzt geht es aber wieder frisch ans Werk oder vielleicht sage ich lieber nicht frisch, denn der Zeitraum nach der Eurogame Invasion 1995/96 mit Catan ist ein spielerisch eher bescheidener. Fast so, als hätte sich soetwas wie eine Art Depression breitgemacht. Eine Spieledepression. Aller Orten wurde eigentlich nur gesiedelt oder Magic gespielt. Diverse Erweiterungen für Catan kamen recht schnell auf den Markt und hielten das Spiel auch für eine große Masse an Spielern interessant. 1996-1998 waren eher schlechte Spielejahrgänge, wie ich hier mit 1997, hoffe ich, beweisen möchte. Natürlich gibt es in jedem Jahr auch Perlen, keine Frage, aber das Groß der Spiele war doch eher bescheiden.

„Spielejahrgang 1997 – Spieledepression ?“ weiterlesen

Spielejahrgang 2000 – Spielend ins neue Jahrtausend

Nachdem alle Welt die nichteingetretende Apokalypse zum Jahrtausendwechsel verdaut hatte und die Panik vor den Computern sich wieder legte, ging die Spielewelt ihren Gang einfach weiter. Es erschienen weiterhin jede Menge neue Eurogames und es hatte den Anschein das alle Welt auf das neue „Siedler von Catan“ wartete, das einen weltweiten Megaerfolg bringen sollte. Das sollten sie zur Spiel 2000 dann tatsächlich auch bekommen, aber so richtig durchstarten tat es dann erst ein Jahr später: Carcassonne. Ansonsten kamen in diesem Jahr viele erwähnenswerte Spiele heraus, aber kein richtiger Überflieger. Also allen Anschein nach ein langweiliger Spielejahrgang? Nein, denn einige der erwähnenswerten Spiele dürften bis heute bei einigen Spielern auch noch auf den Tisch kommen.

„Spielejahrgang 2000 – Spielend ins neue Jahrtausend“ weiterlesen